Sonntag, 31. Mai 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 33

- "Tijuana Flow" - Marsimoto
- "Mr. Brightside" - The Killers
- "Mein Rad" - Kraftklub
- "Fremdgehen" - K.I.Z.
- "Moving To New York" - The Wombats

                       <3

Sonntag, 24. Mai 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 32

- "re:stacks" - Bon Iver
- "Insane" - Flume
- "Sleep Sound" - Jamie xx
- "Unscharf " - Farin Urlaub Racing Team
- "Islands" - The xx

           <3

Sonntag, 17. Mai 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 31

- "Morning Coffee" - Jesper Munk
- "Use Somebody" - Kings Of Leon
- "Boom Boom Boom" - K.I.Z.
- "Verschwommen" - Gerard
- "Alone" - XXYYXX

                          <3

Freitag, 15. Mai 2015

Kompass ohne alles aka. "als mir die Decke auf den Kopf fiel..."

Irgendwie ist's als fiele man in ein Loch. Naja, vielleicht fällt man nicht zwingend in dieses Loch, vielleicht falle auch nur ich hinein. Das Loch der Orientierungslosigkeit. Badadadamm!

Nach fünf Wochen Lernen ist es endlich vorbei (mal von der möglichen Nachprüfung abgesehen). Ich dachte, nach der mündlichen Prüfung ist alles wunderbar, selbst der, für mich schlimmste, Teil der ganzen Abi-Chose ist vollbracht. Danach war ich auch sehr erleichtert, so ist es nicht, aber irgendwie wurde der Stein, der von meiner Brust fiel direkt von einem anderen, neuen Stein ersetzt. Und das fühlt sich ganz schön mies an. 

Dass mir irgendwann langweilig werden würde habe ich mir schon gedacht, aber dass das schon drei zwei Tage nach der letzten Prüfung passiert...damit habe ich wirklich nicht gerechnet. Es ist auch gar nicht "nur" Langeweile, es ist eine komische, bedrückende, lähmende Lethargie. 
Mir ist furchtbar langweilig und nichtsdestotrotz habe ich rein gar keine Lust irgendetwas zu unternehmen. Alles wonach ich mich während dem Abistress gesehnt habe hat plötzlich keinen Reiz mehr. Immer wenn ich am Schreibtisch saß dachte ich mir : "aaaach bald ist alles vorbei. Nach dem Abi hab ich für alles wieder Zeit, dann scheint die Sonne und ich kann endlich mein Zimmer umräumen, ich kann all die unnötigen Schulsachen, all den Ballast, wegwerfen, Sport machen, Kochen lernen, ich könnte sogar den Blumen beim Wachsen zuschauen." Oder so ähnlich.
Aber ich mache nichts von alledem. Warum nicht? Keine Ahnung. 
Es fühlt es sich nicht gut an in den Tag zu leben. Man hat das Bedürfnis zu mehr als drei Personen Kontakt zu haben und möchte doch am liebsten seine Ruhe haben. Und man hat viel zu viel Zeit zum Nachdenken.

Und die Zweifel wachsen, wachsen und wachsen. Statt den Blumen schaue ich nun den Zweifeln beim Wachsen zu. Was will ich jetzt machen? Ist das, was ich mir bis jetzt von der Zukunft gewünscht hatte überhaupt das richtige für mich ? Möchte ich das überhaupt noch? Kann ich das erreichen? Und was, wenn nicht? Bin ich bereit was zu wagen? Und was, wenn ich vor lauter Angst und Zögern am Ende alles verpasse? Fragen über Fragen.

Ich weiß, dass das alles in meiner Hand liegt, dass der Druck alleine von mir selbst ausgeht, dass fast keine Entscheidung eine Sackgasse ist und trotzdem ist es so mühsam die Blockade im eigenen Kopf zu bekämpfen. Aus diesem doofen Loch rauszukommen und herauszufinden, was man selbst eigentlich vom Leben will. Den Mut zu haben, alle seine alten Pläne über Bord zu werfen und von neu zu beginnen. Sich selbst mal in den Arsch zu treten. 
Aber irgendwie schafft man es, da bin ich mir sicher, und das muss man auch. Denn es ist absolut dämlich den ganzen tag Trübsal zu blasen, wo es doch echt was zu Feiern gibt. 




Sonntag, 10. Mai 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 30

- "Colour Fading" - Portico feat. Jono McCleery
- "Fluorescent Adolescent" - Arctic Monkeys
- "Ey Du" - Eins Zwo
- "Always ( Wave Racer Remix)" - Panama
- "OM" - Bilderbuch

                        <3

Sonntag, 3. Mai 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 29

- "I Bet You Look Good On The Dancefloor" - Arctic Monkeys
- "Mama Don't Smoke" - Jamie T
- "Der letzte Tag" - Peter Fox
- "Could You Be Loved" - Bob Marley
- "Wildfire" - SBTRKT

                              <3