Sonntag, 25. Januar 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 15

- "Someone New (Roosevelt Remix)" - Kakkmaddafakka
- "Mit dir" - Freundeskreis
- "Flashed Junk Mind" - Milky Chance
- "Paradies" - eRRdeKa
- "Cigarettes and Chocolate" - Chet Faker

                                 ♥

Freitag, 23. Januar 2015

Festivals + Videoblogs = ♥

Mein Herz schlägt heimlich, okay eher unheimlich, für Caspers Festivalblogs.
Und eigentlich ist es schon ziemlich unnötig einen Blogpost darüber zu veröffentlichen, weil meinem Liebesgeständnis nichts weiter hinzuzufügen ist, und es wahrscheinlich eh niemanden interessiert. Aber als ich gerade den neusten Blog vom Sziget Festival 2014 geschaut habe, kam ich zu dem Entschluss, dass ich diese Begeisterung publik machen muss (ohoo Reim-Alarm!).
Weil diese Videos meine Stimmung wirklich immer von 0 auf 100 bringen, selbst nach 11 Stunden Schule. Und das heißt wirklich was. 1A Launendoping.
Selbst wenn man Caspers Musik scheiße findet, die ganze Band hat einfach nur Flausen im Kopf und ist unglaublich sympathisch. Die sind sich weder zu schade, um bei Auftritten anderer Bands fanboymäßig mitten im Publikum zu stehen, noch um die Fans auf dem Zeltplatz zu besuchen und am Bierbong-Wetttrinken teilzunehmen.

An dieser Stelle kommt das Fangirl in mir leider zum Vorschein, verzeiht :D Aber wer würde schon was sagen gegen so ein bisschen Abhängen mit der Casperbande.

Also, mein Appell an euch: Festivalblogs gucken! Vor allem die von Casper.

Casper Festivalblogs bei Vimeo

Nachtrag: Und die von K.I.Z., weil Maxim den Sexismus in jedem Video, sei es Tour- oder Festivalblog, hemmungslos provoziert.




Sonntag, 18. Januar 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 14

- "Let's Dance To Joy Division" - The Wombats
- "Münchhausen I - III" - Alligatoah 
- "Golden" - Hello Gravity
- "Feel the love" - Rudimental
- "Charlie Brown" - Coldplay

                   ♥

Donnerstag, 15. Januar 2015

glow glow glow

"Nur" ein paar Fotos, weil's grad ein bisschen "Hirn frisst Geist"-mäßig läuft.








© sternschnuppenschnipsel.blogspot.de 



Sonntag, 11. Januar 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 13

- "Youth" - Daughter
- "Sicher" - 3Plusss feat. Chefket
- "Wild Child" - Wekeed
- "Für meine Feinde" - Prinz Porno feat. DJ Stickle
- "Lovesong" - The Cure


                                    ♥

Dienstag, 6. Januar 2015

Fettes Fest.

Am 28. Dezember letzten Jahres (ha! ;-) )war ich beim Fetten Fest im Palladium. Mit gleich 3 Acts wurde gelockt : "Hip Hop zwischen den Tagen - Karate Andi, Trailerpark & Prinz Pi". 
War eine willkommene Abwechslung zu meinem mittlerweile jährlich grüßenden Jahresend-Blues.
Der hängt eng mit meiner Silvester-Antipathie zusammen, vielleicht auch eher andersrum. Eigentlich bin ich gar nicht so gefühlsduselig, sentimental oder wie man das auch immer nennen möchte, dass ich dem alten Jahr hinterhertrauere, aber irgendwie...würd' ich doch ganz gerne Winterschlaf halten. Nach Weihnachten ist da erstmal nichts mehr, worauf man sich wirklich freuen kann. Die festliche Stimmung ist vorbei und das einzige, was übrig bleibt sind ein vollgefressener Bauch und ein Haufen leerer Schokoladenpapierchen. Schaue ich auf meinen Schreibtisch werde ich daran erinnert, dass ich besser schonmal was Abiturvorbereitendes, Sinnvolles machen sollte, statt einen Serienmarathon zu starten und wenn ich aus dem Fenster schaue, ist da nichts, als der graue, trostlose Himmel.
Noch ein bisschen mehr Schokolade, der Frust baut sich schließlich nicht von alleine ab!

Aber zurück zum Thema. Fettes Fest.

Zuerst war der Andi an der Reihe. Daraufhin wurde das Publikum von den Trailerpark- Jungs zerstört.
Dementsprechend hatte Prinz Pi  als Letzter eine verschwitzte und dezent erschöpfte Zuhörerschaft.
Natürlich fehlte das obligatorische "Gib dem Affen Zucker"-Moshpit der eingefleischten Fans dennoch nicht.

Und davon waren einige da! Obwohl viele auch ausschließlich für Trailerpark gekommen waren und spöttisch beäugten, wie Prinz Pi mit neu-altem Prinz Porno-Image und Snapback zu tarnen versucht, dass er mittlerweile schon 35 ist.
Aber scheißt mal aufs Alter, von mir aus kann er auch mit 70 noch Snapbacks tragen.
Pi hat nicht nur Ahnung von dem, was er macht (und das merkt man, wenn man Interviews mit ihm guckt), sondern ist auch echt sympathisch. Und auch wenn's im ersten Moment vielleicht nicht authentisch wirkt, wenn er sich wieder Prinz Porno nennt, wartet doch erstmal ab und schaut euch das neue Album an, bevor ihr urteilt. Ich finde, dass das ,bis auf "Parfum", bis jetzt ziemlich gut klingt. Aber jedem seine eigene Meinung. 

Nach den ersten drei Liedern musste ich bei Trailerpark leider an den Rand flüchten, weil Sauerstoff zwischen den drängelnden, springenden und schubsenden Leuten doch eher Mangelware war. Ich hätte auch warten können, bis ich umkippe, aber diese Option hatten schon genug andere gewählt. Deshalb ließ ich die Vernunft ausnahmsweise mal siegen :D 
Dafür konnte ich ein paar Fotos knipsen.  


Prinz Pi & Karate Andi 


Trailerpark


© sternschnuppenschnipsel.blogspot.de

Sonntag, 4. Januar 2015

Sonntags-Lieblinge Vol. 12

- "Sway" - Anna Of The North
- "Heute bist du nur ein Mädchen, das ich einmal gekannt hab" - Frittenbude
- "Jasmine (demo)" - Jai Paul
- "Atme die Stadt" - Gerard feat. OK KID 
- "Stop Crying Your Heart Out" - Oasis 

                          ♥

Donnerstag, 1. Januar 2015

Die Paradoxie des feuerwerksliebenden Silvester-Grinchs.


Der Titel spricht für sich.




P.S.: Frohes neues Jahr! Auf dass 2015 trotz Stress und Zukunftsängsten gut wird! :-)



© sternschnuppenschnipsel.blogspot.de