Sonntag, 28. Dezember 2014

Sonntags-Lieblinge Vol. 11

- "Seasons (waiting on you)" - Future Islands
- "Gib dem Affen Zucker" - Prinz Pi 
- "How many times" - Elderbrook
- "Blutüberströmt" - Karate Andi
- "Better together" - Jack Johnson

                 ♥

Sonntag, 21. Dezember 2014

Sonntags-Lieblinge Vol. 10

- "Ich schlaf in meinen Jeans (Beat Manufaktur Remix)"- Marteria
- "Die Traubenstampferin" - Trailerpark
"Sleepless" - Flume feat. Jezzabell Doran
- "Oft gefragt" - Annenmaykantereit
- "Corinne" - Metronomy

       + "All I Want For Christmas Is You" - Mariah Carey 
    --> Das muss wohl oder übel sein, nur noch 3 mal schlafen bis Heiligabend!
          

P.S.: Ich habe letzten Montag meine letzte Mathe-Klausur für immer immer immer immer geschrieben! Alleine das ist Grund zum Feiern :D

                                  ♥

Sonntag, 14. Dezember 2014

Sonntags-Lieblinge Vol. 9

- "Barfuß am Klavier" - Annenmaykantereit
- "Thinking out loud (acoustic)" - Ed Sheeran
- "Glasklar / Herzglüht" - Marteria feat. Yasha & Miss Platnum
- "Rotwein & Ritalin" - Hadley
- "Unmissable (Akouo Remix)" - Gorgon City


                    ♥  

Donnerstag, 11. Dezember 2014

Flashy Pizza für Faule!

Halloooo meine Lieben, heute gibt es etwas zum Thema #cleaneating #lowcarb #lowfat #healthy #detox #vegan #fitdurch2014 #proteins...

Spaß.

So bin ich nicht drauf :D Aber in letzter Zeit habe ich mich etwas mehr mit dem Thema Ernährung beschäftigt, weil ich festgestellt habe, dass ich Weißmehl nicht so gut vertrage (aber keine Glutenunverträglichkeit). Außerdem ist es echt interessant zu sehen, was es neben Nudeln und Brötchen aus Weizen noch alles gibt. Aber auch was andere "alternative" Lebensmittel betrifft, das Alnatura-Regal im DM zieht mich immer magisch an :D
Von klein an ist es  bei vielen einfach Standard Nudeln aus Hartweizengrieß zu essen, Kuchen mit Weizenmehl zu backen, Dinge mit Zucker zu süßen und Fertiggerichte voller Konservierungsstoffe und Geschmacksverstärkern zu essen, wenn's schnell gehen muss. Und selbst die Sachen auf denen Mehrkorn oder Vollkorn draufsteht bestehen zum größten Teil aus Weizen. Man wird ganz schön von der Industrie verarscht.
Ist halt auch einfacher Weißmehl zu essen, statt überall aufs Etikett gucken zu müssen oder nachzufragen. Aber ich persönlich habe beschlossen meinen Konsum was das betrifft wenigstens einzuschränken, nicht nur wegen meiner Bauchschmerzen sondern auch, weil Vollkornnudeln genauso gut schmecken wie "normale" Nudeln, man länger satt ist und Weizen oft genmanipuliert (und dadurch eben ungesund) ist.

Also: Mut zu Dinkel, Roggen und co.! :D

hier ein kleines "Rezept" (eigentlich viel zu simpel um Rezept genannt zu werden): Blitzpizza.
Geht richtig richtig schnell und einfach und ist eine ganz gute Alternative zur normalen Pizza.
Ihr braucht :

- Dinkel Wraps (oder eben welche aus anderem Getreide) oder türkische Dürüm Fladen
- Tomatensoße (einfach passierte Tomaten mit Salz und Pfeffer      würzen)
- Belag eurer Wahl
- Reibekäse/ Mozzarella/Feta

Belegen und dann ca. 8 Minuten bei ca. 180 Grad Ober-/Unterhitze in den Ofen.
Danach am besten einmal in der Mitte klappen, dann ist's ein bisschen wie eine Calzone Pizza (schneiden klappt nicht so gut mit dem dünnen Teig). Guten Appetit!
Könnt ich echt jeden Tag essen :D



Sonntag, 7. Dezember 2014

Sonntags-Lieblinge Vol. 8

- "Can't Stop" - Theophilus London feat. Kanye West
- "Ich sang die ganze Zeit von dir" - Tomte
- "Skinny Love" - Bon Iver
- "(Guitar)" - alt-J
- "Unperfekt (Gitarrentour-Version)" - Maeckes

                      ♥

Dienstag, 2. Dezember 2014

Ich bin ein Marteria Girl.

Ein Hoch darauf, dass es bestimmt schon unzählige Posts mit diesem Titel gibt. Egal, ist auch eher ein Scherz :D

Wie schon angekündigt war ich am Freitag (28.11.2014) beim Marteria Konzert in Dortmund. 
Mein Testurteil sagt: sehr gut! 

Obwohl es nicht mal so gut anfing, ultra Kopfschmerzen, gegen die weder Tabletten noch trinken helfen,und dann eine Stunde im Zug auf dem Gang stehen, weil wegen Berufsverkehr.
Der Sonnenuntergang entschädigte das jedoch etwas.


Aber als wir (meine große Schwester und ich - Gruß an dich♥) in der Westfalenhalle angekommen waren und es um halb 9 dann wirklich anfing überkam mich ein derartiger Endorphinflash, dass meine Kopfschmerzen fast vergessen waren. Ich konnte das Grinsen gar nicht mehr aus dem Gesicht kriegen, dieses "Konzert-Gefühl" (ich bin super gut im Gefühle beschreiben, ich weiß) habe ich echt vermisst. Da störten mich nicht einmal die beiden Mädchen neben mir, die einen Gesichtsausdruck wie 7 Tage Regenwetter drauf hatten und sich während des kompletten Konzertes nicht auch nur einen Millimeter bewegten. 
Die "Show" hat mir sehr gefallen, passende Farbeffekte, schöner Sound. Und der Marten ist ja ohnehin schön :D Die Leute sind gut abgegangen, sowohl als beim "bengalischen Tiger" die Pyros ausgepackt wurden, als auch als Marsi die Bühne betrat und grüner Rauch "über's Land" zog und sich über dem Publikum ausbreitete.  
Besonders schön, wenn auch etwas kitschig, war auch das Lichtermeer bei "Welt der Wunder". 

Marsimoto kündigte außerdem für 2015 ein neues Album an und Chefket, der als Support dabei war, performte zusammen mit Marteria den gemeinsamen Song "Was wir sind". 
Mit von der Partie waren auch Paul Ripke, seines Zeichens Fotograf und bester Freund von Marteria,und Kid Simius an DJ-Pult& E-Gitarre. 

Der krönende Abschluss waren natürlich die berühmten "letzten 20 Sekunden" und Marterias Stagedive. Auch wenn irgendwelche Leute dummerweise ihre Hände runter nahmen und einige, und Marteria mit ihnen, umfielen wie Dominosteine. T-Shirts wurden gewedelt und hoch in die Luft geworfen, silbernes Konfetti regnete auf uns hinab und die Menschen pogten fröhlich umher. 

Ziemlich bemerkenswert fand ich auch, dass Marteria sich am Ende bei jedem Busfahrer und jedem seiner Bandmitglieder namentlich bedankt hat. Der checkt halt, dass das keine One-Man-Show ist und nur alle Pixel zusammen ein Bild ergeben. Sehr sympathisch, der Mann! :-)

Die Rückfahrt von der Westfalenhalle zum Dortmunder Bahnhof, war dann auch nochmal sehr nett. Vorausgesetzt man steht auf Gruppenkuscheln. Das Pärchen neben mir zitierte die Antilopen Gang: "ich schwimme in das Netz der Ölsardinenindustrie." Und mit dem Ölsardinenvergleich haben sie den Nagel echt auf den Kopf getroffen.